Begleithunde

Hund und Hundebesitzer werden in unserer eher wenig hundeorientierten Umwelt leicht anecken, wenn der Hund seinen Trieben gemäß übungshalber Jogger stellt, Skater spielerisch jagt, des Jägers bravste Rehgeiß reißt und Nachbars Lumpi im natürlich artgerechten und anlagebedingten Rangordnungskampf Löcher in den bisher unversehrten Pelz beißt.

BH-Kurs und BH-Prüfung

Im BH-Kurs lernt der Hund Grundgehorsam, Leinenführigkeit und korrektes Verhalten bei Begegnungen mit anderen Hunden, Menschen, Radfahrern, Autos, ...

 

Die bestandene BH-Prüfung ist in unserem Verein die Grundlage für jeden weiterführenden Kurs oder Hundesport.

Die BH-Prüfung (inklusive Verkehrsteil) entspricht auch dem - vom Gesetzgeber in manchen Fällen geforderten - "erweiterten Sachkundenachweis"!

 

Voraussetzung für den BH-Kurs ist der Allgemeine Sachkundenachweis.

 

Kursleiter: Peter Ranspöck 


BGH 1-3

In einer zeitgemäßen Hundeausbildung ist der nunmehr einjährige Hund bereits im Welpenkurs gewesen und hat einen Junghundekurs besucht. Hier hat er spielerisch die Voraussetzungen erworben, die Anforderung des Begleithundekurses zu meistern.

Er kennt viele Kommandos, allerdings steigen die Anforderungen an Genauigkeit und Konzentrationsfähigkeit, gemäß seiner nunmehr gestiegenen Auffassungsgabe.

 

Erfahrene Hundebesitzer wissen, dass ihr Hund spätestens jetzt selber Beschäftigungen sucht, wenn sie ihn nicht zu „gesellschaftsfähigen Verhaltensweisen“ anleiten.

Es darf behauptet werden, dass Hunde, die mit Konsequenz in der Unterordnungsarbeit geführt werden, weniger Motivation haben, ihren Tatendrang, im menschlichen Sinne gesehen, negativ auszuleben.

Sollte es dennoch einmal zu unliebsamen Begegnungen, bzw. zu kritischen Situationen kommen, ist ein Hund, der im Unterordnungstraining steht, leichter abzurufen.

Nach den Gesetzen der Wahrscheinlichkeit wird ein Hund, der einen Befehl hundertmal in Übungssituationen befolgt hat, diesen auch beim hundertersten Mal in brenzliger Situation befolgen.

 

Kursleiter: Tanja Hörschläger, Karo Rammerstorfer