Welpen I Junghunde

Unsere Welpen- und Junghundekurse finden bei Bedarf, mit Ausnahme der Winterpause, ganzjährig und bei jeder Witterung statt!

Welpen

„Was Hündchen nicht lernt…….“

lernt Hund später viel schwerer oder gar nicht mehr. Versäumtes kann später nur unter größerem Einsatz nachgeholt und falsche Lernergebnisse können nicht oder nur schwer korrigiert werden. Eine verpasste Prägung ist eine verpatzte Prägung!

 

Hauptziel des Welpenkurses ist es, das neue Familienmitglied sowohl unter seinen etwa gleichaltrigen Artgenossen als auch unter ihm fremden Menschen zu sozialisieren, ihn mit diversen Reizen an die Umwelt zu gewöhnen, ihm aber auch schon ein erforderliches Maß an Grundgehorsam in spielerischer und dem Alter entsprechenden Weise beizubringen

 

Kursleiter: Gerda Plöderl

 


Junghunde

JUNGHUNDEKURS

 

Der Junghundekurs (ab etwa 5 bis max. 12 Monate) schließt an unseren Welpenkurs an, er bildet den Übergang von der spielerischen Welpenerziehung zur Begleithundeausbildung.

Das Besondere an Junghundekursen ist, dass beinahe alle Hunde in einer ganz bestimmten Entwicklungsphase stecken, nämlich in der Pubertät, genannt auch Flegelphase. Kontinuierliches Training ist schwieriger als in anderen Entwicklungsphasen und gerade hier werden besondere Anforderungen an den Halter und dessen Nervenkostüm gestellt. Für die Hunde ist diese Zeit jedoch genauso verwirrend und anstrengend. Sie sind plötzlich nicht mehr in der Lage, einfachste Kommandos zu befolgen, sie pöbeln andere Hunde an, reagieren nicht mehr auf Signale des Hundeführers und testen Grenzen und deren Stabilität aus. Dieses Verhalten ist biologisch und medizinisch gesehen eine Notwendigkeit für den Hund. Insgesamt sind Hunde in dieser Zeit sehr leicht ablenkbar, können sich nicht lange und gut konzentrieren, reagieren leichter und schnell auf Reize und sind sehr sensibel. Manchmal geht einfach gar nichts mehr!

In dieser schwierigen Phase versuchen wir den Hunden und ihren Menschen bestmögliche Hilfestellung zu geben.

 

Kursleiter: Christoph Karner     

Mitarbeit: